Heike Reichelt

Für die Einladung hier beim TWT, richten zu dürfen möchte ich mich recht herzlich bedanken.
Seit 1997 bereichern Retriever mein Leben. Die Faszination an der Zusammenarbeit mit ihnen wächst bis heute weiter an. Zur Zeit lebe ich mit vier Labrador Hündinnen und einem Rüden am linken Niederrhein.
Ich führe meine Retriever sowohl auf WT ’s , auf Field Trials und auf jagdlichen Prüfungendes DRC.
Seit 2007 züchte ich unter dem Namen Quick Stepers Labradore aus FT Linien. Mit meinem Rüden OFTW Quick Stepers Fairytail, war ich auf Trials und WT’s vor Corona recht erfolgreich. Meine junge Hündin QS Idgie zeigte sich auf ihren ersten Prüfungen sehr vielversprechend und ich bin gespannt wie weiter geht. Mittlerweile steht ihre Tochter QS
Kindly Weasel schon in den Startlöchern.
Ansonsten gehen wir gern zur Jagd und zum picking up, dort haben auch noch die Älteren eine schöne Aufgabe.
All dies hat mich dazu bewogen neben dem Leistungsrichter, den Verbandsrichter zu machen und nun auch noch den Field Trial Richter.
Es ermöglicht mir aus verschiedenen Perspektiven auf die Arbeit unserer Hunde zu schauen, ein für mich sehr interessantes Bild. Bei allem zeigt sich jedoch gleichermassen, das ein harmonisches Team Mensch & Hund das ist, was gute Hundearbeit ausmacht und schön anzusehen ist.
Für mich ist es ein wunderbares Hobby, was uns mit unseren vierbeinigen Freunden verbindet. Wohlgemerkt ein Hobby, es sollte immer Verbunden sein mit Achtung vor unserem Teampartner und ihn nicht zum Sportgerät degradieren.
Für die Prüfung möchte ich ein ganz dickes Danke an die Sonderleiter und Helfer sagen, die dies hier ermöglichen.
Den Startern wünsche ich viel Suchenglück und einen schönen Tag mit ihren Hunden!
Lieben Gruß, Heike Reichelt